internetHeute möchten wir euch auf die Internetseite www.kinder-jugend-freizeiten.de vom Hessieschen Jugendring hinweisen.

www.kinder-jugend-freizeiten.de ist eine Plattform für Freizeiten und Zeltlager. Die Kernzielgruppen der Plattform sind Kinder, Jugendliche und Eltern aus Hessen, die Freizeitangebote von hessischen Jugendverbänden und öffentlichen Trägern suchen. Hier erhalten Kinder, Jugendliche und Eltern einen schnellen und umfassenden Überblick über das Freizeit- und Ferienangebot der hessischen Jugendverbände, der hessischen Jugendämter und der Einrichtungen der kommunalen Jugendarbeit.

Alle hessischen Jugendverbände und hessischen Jugendämter haben die Möglichkeit auf dieser Plattform Angebote einzustellen. Als registrierte/r Benutzer/in kann man Freizeitmaßnahmen im Inland und Ausland veröffentlichen.

Der HJR hofft, mit der Internetplattform www.Kinder-Jugend-Freizeiten.de ein nützliches Angebot zur Bewerbung von Freizeiten, Zeltlager und Fahrten zur Verfügung stellen zu können. Es gibt eine ausführliche Suchfunktion, über die Angebote beispielsweise sortiert nach der Abfahrtsregion, dem Preis der Maßnahme, dem Zeitraum oder dem Alter der Kinder oder Jugendlichen angezeigt werden. Zu allen Angeboten auf der Website finden sich Informationen, die sich als Kurzinformationen für ein erstes Kennen lernen des Angebots verstehen. Zur Kontaktaufnahme mit dem Veranstalter steht ein Formular zur Verfügung, mit welchem weitere Informationen wie auch ein Anmeldeformular direkt vom Veranstalter angefordert werden können. Mit einem Datei-Upload-Manager können eigene Bilder (jpeg) zu jedem Angebot auf der Seite www.kinder-jugend-freizeiten.de verwaltet und im Bereich des Angebotes veröffentlicht werden.

Die Internetseite soll so bald als möglich offiziell starten. Dies ist allerdings erst sinnvoll, wenn schon eine gewisse Anzahl von Angeboten auf der Seite zur Verfügung stehen. Daher werden alle Interessierten gebeten, möglichst bald erste Maßnahmen auf der Seite einzustellen.

Die Passwörter und damit die Zugangsberechtigung zum Anbieterbereich sollen von den jeweiligen Landesebenen der Jugendverbände an die örtlichen Strukturen des Jugendverbands vergeben werden. Das Gleiche gilt für die kommunalen Strukturen der Jugendarbeit. Hier können die Passwörter vom zuständigen Jugendamt an die jeweiligen städtischen Einrichtungen weitergegeben werden.

Quelle: Pressemitteilung & eigene Bearbeitung
TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here