Wer mit Kindern die Natur entdecken möchte, dort basteln, spielen und vieles erkunden will, sollte einen Blick in das Buch „Draußen – Mein Naturbuch“ von Judith Drews und Lilli Baltzer werfen.  Das Buch ist eher eine Fundgrube an Idee als ein klassisches Spiele- oder Bastelbuch. Mit fast ausschließlich Fotos und Illustrationen und nur wenigen Schlagworten liefert es ganz viele Tipps, was Kinder in der Natur (im Wald, am Strand, auf der Wiese…) erleben können.

A1kCixclZpLWie wäre es mit Bildern im Sand, mit Armbändern aus Beeren oder oder oder. Nett aufbereitet ist das Buch damit auch für Jugendleiter eine schöne Fundgrube. Mit etwa 25€ ist es nicht ganz billig – wer eher fertige Anleitungen sucht, sollte das Geld in andere Bücher für die Jugendarbeit investieren. Wer sich eher in den Seiten des Buches treiben lassen möchte und eigene Ideen spinnen möchte, der ist mit diesem Naturbuch richtig bedient.

Interesse an diesem Buch? Hier geht es zu amazon… (Partnerlink)

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

1 KOMMENTAR

  1. Es gibt so viele Möglichkeiten draussen zu spielen. Nicht nur Armbänder aus Beeren basteln, sondern die Kinder können auch Häuser bauen, mit Zapfen basteln und mit Kastanien kleine Figuren herstellen. Ganz toll ist auch wenn sie sich auf einer Hüpfburg austoben können, das macht natürlich unendlich viel Spaß.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT