Werbung

Wenn es im Sommer wieder ins Zeltlager geht, steht auch oft ein Workshop-Nachmittag oder sogar ein ganzer Tag auf dem Programm. Bei uns gab es so zum Beispiel immer einen Marktplatz-Tag, in den Workshops integriert wurden.

Wenn ihr nun auf der Suche nach Ideen für Workshops im Ferienlager seid, haben wir hier einige ausgewählte Ideen. Typisch fürs Zeltlager wäre es zum Beispiel, selbst einen Kompass zu bauen und diesen dann auch direkt zu Testen. Wie ihr einen Kompass baut, erfahrt ihr in diesem Artikel:

Einen Kompass selber bauen

Anschließend könnt ihr Karten lesen und einen kleinen Orientierungslauf durchführen, damit der Kompass auch getestet und genutzt werden kann.

Eine andere schöne Idee kann es Holzspielzeug selber bauen sein. Eine Anregungen, wie zum Beispiel ein Memo-Spiel findet ihr in dem oben verlinkten Artikel. Auch ein Vogelhaus kann eine schöne Idee sein.

Mehr in die Spielrichtung geht diese Idee:

Mit 5€ die Gruppe überraschen

Dafür braucht ihr aber einige Kids und die Zeit, dass kleine Überraschungen auch durchgeführt werden können.

Oder ihr erstellt ein Liederbuch für das eigene Lagerfeuer.

Liederbuch fürs Lagerfeuer

Weitere schöne Workshop-Ideen sind oft auch das Erstellen einer Lagerzeitung, ein Sportturnier, das Bauen eines Bumerangs oder auch das Gestalten von Kerzen, Postkarten und und und.

Was macht ihr als Workshops im Ferienlager?

Mehr Ideen in unseren Spielebüchern

Viele Methoden aus dem Jugendleiter-Blog gibt es mittlerweile auch gedruckt. So brauchst du weder Smartphone noch Laptop in der Gruppenstunde oder im Ferienlager dabei haben und bist dennoch mit jeder Menge Spielideen ausgestattet.

Schau mal rein in „Raus mit euch!", „Die 50 besten Abenteuerspiele“ und „Und ÄKTSCHN!: 111 Spiele für Jungschar, Zeltlager und Co.“.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

2 KOMMENTARE

  1. Auf unserer 9tägigen Freizeit gibt es einen Workshop Tag mit verschiedenen Angeboten. Die Kids suchen sich dann aus, was sie machen möchten. Mehrere Sachen sind möglich. Letztes Jahr gabs z.B.:
    – Holzbilderrahmen gestalten mit verschiedenen Techniken(Glitzerkleber, Mosaikfliesen,
    Serviettentechnik..) dahinein kommt auch gleich das auf der Freizeit geschossene und gedruckte
    Gruppenbild.
    – „Brennpetern“. Bei 1€-Läden gibt es günstige naturbelassene Holzsachen die sich eignen ( von Kulis
    über kleine Ordnungshelfer für den Schreibtisch, Kleiderbügel, Schlüsselkästchen…)
    – Doseneulen. Aus leeren Konservendosen wird der Körper. Aus Deckels von Konservengläsern die
    Augen und aus Kronkorken die Pupillen. Ein Kronkorken als Schnabel zusammendrücken und alles mit
    der Nietzange oder kleinen Schrauben befestigen(Löcher vorbohren)
    – Lichtergläser. Leere Marmeladen oder Gurkengläser mit bunt bedrucktem Tesa bekleben. Teelicht
    hinein- leuchtet super. Das Klebeband gibts im Bastelladen oder immer wieder mal auch bei Aldi und
    Lidl und in den 1€ Shops
    – bei Opitec gibts tolle Bastelsets. Wir hatten schon Holzkatapult, Alarmanlage, 3-D Viergewinnt,
    MagnetLabyrinth, Heißer Draht, Raketenfahrzeug,….
    – Lesezeichen gestalten und einlaminieren
    – Monstersteine. größere Kieselsteine mit Farbe anmalen und mit Edding lustige Monster- oder
    Knautschigesichter draufmalen. Lackieren nicht vergessen.
    – Peddigrohrkörbchen flechten. Da gibt es Korbflechtböden gleich mit Löchern, damit gehts ganz einfach
    und schnell
    – Lippenpflegestift oder Handcreme selber machen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT