Alle Mitspieler sitzen auf dem Boden verteilt. Vor ihnen stehen drei Stühle. Auf den mittleren setzt sich die Spielleitung und sagt: „Ich bin Mogli. Wer passt zu mir?“ Daraufhin dürfen Spieler, die meinen, einen passenden Namen zu haben, nach vorne laufen und sich auf einen der beiden freien Stühle setzen. Sobald beide Stühle besetzt sind, dürfen die die beiden Spieler rechts und links der Spielleitung ihre Vorschläge nennen. Im Beispiel könnten so Blau (so bleibt die Gruppe im Bereich Dschungelbuch) und Simba (als Name aus der Gruppe Disney-Filme) Namen sein. Die Spielleitung entscheidet, welcher Name am besten passt. Der Spieler mit diesem Namen rutscht dann in die Mitte, die beiden anderen setzen sich zu den übrigen Spielern. So beginnt das Spiel mit dem neuen Namen.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT